Defensiv-Arbeit eingestellt
A2-Jugend | 14. Jan 2016

Gegen den Tabellensechsten aus Harsewinkel fanden die Mindener zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel. „Wir hatten auch keine Stimmung im Team, die nötig gewesen wäre”, monierte Bierbaum. Das änderte sich schlagartig. Plötzlich lief es und die Gastgeber warfen einen 16:11-Vorsprung heraus, verfiel dann jedoch wieder in das alte Muster.

Als Nils Buschmann zum 20:17 einwarf, schien die GWD-Welt noch halbwegs in Ordnung, obwohl Defizite bereits offen zu Tage traten. „Im Angriff war es ja noch halbwegs in Ordnung. Aber hinten haben wir jegliche Einstellung vermissen lassen. , ärgerte sich „Birne”. Vor allem , weil man die TSG oftmals am Rand des Zeitspiels hatte. „Wir wissen eigentlich, was dann passiert und kriegen trotzdem ganz dumme Gegentore. Harsewinkel hat das Spiel nicht gewonnen. Sondern wir haben es ganz klar verloren.”

GWD Minden II: Zollitsch, T. Fischedick – Buschmann 10, Müller 6, Kollmeier 5/1, Willrich 4, Huckauf 3, Halstenberg 1, B. Fischedick 1, Völkening, Kolbe, Held.