Für die heißen Wochen warm geworfen
A1-Jugend | 10. Mrz 2016

„Die sind in den letzten Wochen viel stabiler geworden”, stellte GWD-Trainer Sebastian Bagats im Vorfeld fest und sah sich in den ersten Spielminuten bestätigt. „Wir haben die konsequent und dynamisch vorgetragenen Angriffe nicht unterbinden können”, berichtete Bagats von einer starken Düsseldorfer Anfangsphase.

Die dauerte immerhin bis zur 18. Spielminute, dann zündeten die Dankerser den Turbo, zogen 9:7 bis auf 29:12 weg.„Auch wenn wir ab der 46. Minute die Konsequenz haben vermissen lassen, bin ich mit der Leistung hochzufrieden”, sagte Bagats. Die heiße Phase kann kommen.

Text: red

Foto: Andreas Kister