GWD II: Auswärtshürde ohne Probleme genommen
2. Herren | 04. Feb 2019

Die Handballer von GWD Minden 2 haben ihre Auswärtsaufgabe in Wunstorf souverän gemeistert. Beim Tabellenletzten MTV Großenheidorn gewannen die Dankerser mit 34:22 (17:11). In der Tabelle belegen die Grün-Weißen mit 26:12 Punkten den vierten Tabellenplatz. Weiter geht es mit einem weiteren Auswärtsspiel am Samstag, den 9. Februar (18:00 Uhr), beim Tabellendritten Leichlinger TV.
Die Bundesligareserve zeigte sich von Beginn an hellwach. Nach dem 11:7 (16.) durch Maximilian Nowatzki, sah sich Großenheidorns Trainer Marc Siegesmunde zu einer Auszeit gezwungen. Doch die fruchtete nicht. Bis zur Pause setzten sich die Mindener mit Hilfe ihres Tempospiels auf 17:11 ab. “Im zweiten Abschnitt konnten wir dann einiges ausprobieren und munter durchwechseln”, sagte ein zufriedener Trainer Moritz Schäpsmeier. Dem Spielfluss seiner Sieben tat das keinen Abbruch. Besonders Mittelmann Tim Huckauf glänzte das gesamte Spiel über mit einer formidablen Spielführung.
GWD Minden: Leon Grabenstein – Simon Strakeljahn 9, Maximilian Nowatzki 8/1, Jonas Gertges 6/1, Moritz Rodenkirchen 4, Lukas Kister 3, Max Staar 2, Tim Huckauf 1, Jannik Jungmann 1, Alexej Demerza, Malte Nolting.

© TSV GWD Minden e. V. – kwo