GWD II will Auswärtsspiel seriös angehen
2. Herren | 02. Feb 2019

Die Handballer von GWD Minden 2 treten am diesem Wochenende ihre erste Auswärtsaufgabe des Jahrs an. Der Drittligist gastiert beim Tabellenletzten MTV Großenheidorn. Trotz der Tabellensituation will die Schäpsmeier-Sieben den Gegner unter keinen Umständen unterschätzen. Anpfiff ist am heutigen Samstag (19:30 Uhr) im Schulzentrum Nordbruch in Wunstorf.
Die Dankerser sind gewarnt, Großenheidorn präsentierte sich diese Saison zu Hause deutlich stärker als auswärts. Dementsprechend hat für Trainer Moritz Schäpsmeier der 40:26-Hinspielsieg nicht ganz so große Aussagekraft: „Großenheidorn lässt in ihren Heimspielen nie richtig locker. Wir fahren da mit dem nötigen Respekt hin.” Er warnt vor der aggressiven Deckung und dem Tempospiel der Gastgeber. Von seinem Team erwartet Schäps eine konzentrierte und couragierte Leistung. Verzichten muss er dabei auf Torhüter Maurice Paske, der beim Testspiel der Bundesligamannschaft gegen Hamm aushilft. Deswegen hofft der Übungsleiter auf eine gute Leistung von Leon Grabenstein im Dankerser Gehäuse.

© TSV GWD Minden e. V. – kwo