Jugendnationalmannschaft gastiert in der Kampa-Halle
Handball | 09. Jul 2019

Handballfans dürfen sich auch trotz der Sommerpause auf einen weiteren handballerischen Leckerbissen der besonderen Art freuen. GWD Minden richtet am morgigen Mittwoch um 11 Uhr morgens in der Kampa-Halle die Partie zwischen der deutschen U17-Nationalmannschaft und der Auswahl der Franzosen aus. Ermöglicht wird das Duell durch die Technologie-Gruppe Harting aus Espelkamp, die die Ausrichtung der Begegnung sponsern.

Bereits am vergangenen Sonntag trafen die beiden Teams in Hille aufeinander. Dabei behielt das deutsche Team von Cheftrainer Jochen Beppler und Talentcoach Carsten Klavehn mit 28:24 (15:10) die Oberhand. Besonders in der ersten Halbzeit überzeugte die U17 mit Tempohandball und eingespielten Spielzügen, wodurch der Sieg über die Stationen 6:4 und 10:4 geebnet wurde. Auf solchen Spitzenhandball dürfen sich die Besucher auch morgen in der Kampa-Halle freuen. Zwar stehen im aktuellen Kader der Nationalmannschaft keine heimischen Talente, doch die beiden Grün-Weißen Fynn-Lukas Hermeling und Jonah Jungmann sind laut Klavehn durchaus im Blickfeld. Ebenfalls fehlen wird der Ex-Mindener Maxim Orlov, dem sein Trainerteam eine Pause gönnt.

GWD-Jugendkoordinator Lars Halstenberg rechnet mit knapp 2.800 Schülern auf den Tribünen. Das steigert die Vorfreude auf das Duell, wie Klavehn bestätigt: „Vor einer solchen Kulisse haben die Jungs noch nicht gespielt. Das wird eine neue Erfahrung. Wir freuen uns darauf.” Karten für die Begegnung am Mittwochmorgen in der Kampa-Halle gibt es bei Sport Meisolle in Dankersen sowie bei Express-Tickets an der Obermarktstraße in Minden. Fall sich Gruppen anmelden wollen, empfiehlt sich der direkte Kontakt zu Organisator Lars Halstenberg per E-Mail an Lars-Halsteberg@GWD-Minden.de