Lockerer Aufgalopp vor Spitzenspiel
B1-Jugend | 17. Feb 2016

Auch wenn das Halbzeit-Ergebnis einen auf den ersten Blick anderen Eindruck vermittelt. „Wir haben einige taktische Dinge ausprobiert und so den Gegner im Spiel gelassen”, fand GWD-Trainer Dirk Kämper die knappe Pausenführung nicht dramatisch.

Denn nach dem Seitenwechsel spielten nur noch die Dankerser. Ohne zu glänzen zog der Tabellenführer schnell auf 20:14 davon und sorgte für klare Verhältnisse. „Gut war, dass wir in diesem Spiel vor allem auch über die Außenpositionen erfolgreich waren”, so Kämper, der dem kommenden Wochenende ganz entspannt entgegen sieht. „Für mich persönlich ist das ein ganz normales Spiel. Es geht zwar um etwas. Aber das ist für uns mehr oder weniger normal. Ich sehen in dem Spiel gegen NSM-Nettelstedt nicht das Spiel des Jahrhunderts.”

GWD Minden: T. Fischedick, Oehme, Braun 4, Steinhauer 3, Mattausch 2, Nowatzki 5/3, B. Fischedick 5, Nolting 2, Jungmann 6, Baumgart, Theiss 4, Eichhorn.

Text: red

Foto: Andreas Kister